Kaffeemühlen Vergleich 2020

Kaffeemühlen Vergleich

Neben einer guten Siebträgermaschine ist die richtige Kaffeemühle wichtigste Faktor für einen guten Espresso. Mit dem kleinen Kaffeemühlen Vergleich 2020 wollen wir dich unterstützen, die richtige Espressomühle zu finden. Frisch gemahlener Kaffee ist wichtige Grundvoraussetzung für eine gute Tasse Kaffee, das ist sogar wissenschaftlicher Fakt: Bereits 15 Minuten nach dem Mahlen verliert der Kaffee über die Hälfte seiner für den Geschmack so wichtigen Aromastoffe. Deshalb solltest du den Kaffee immer nur bedarfsgerecht mahlen – quasi on demand. Je länger Kaffee nach dem Mahlen mit Sauerstoff in Berührung kommt, desto mehr Aromastoffe gehen verloren. Deshalb solltest du auch unbedingt davon absehen, gemahlenen Kaffee im Supermarkt zu kaufen. Stattdessen investierst du dein Geld besser in qualitativ hochwertige Kaffeebohnen und natürlich eine leistungsfähige Kaffeemühle.

Worauf muss ich beim Kauf einer Kaffeemühle achten?

Abgesehen von den zahlreichen verfügbaren Modellen gibt es beim Kauf einer Kaffeemühle einige Entscheidungsfaktoren. Zunächst kommt es darauf an, mit welchem Gerät du den frisch gemahlenen Kaffee verarbeitest. Falls du eine Espressomaschine besitzt, sollte die Kaffeemühle einen feinen Mahlgrad gewährleisten. Für eine French Press sollte der Kaffee grob gemahlen sein, für Filterkaffee ist ein mittelgrober Mahlgrad erstrebenswert. Beim Material der Kaffeemühle hast du die Wahl zwischen Keramik und Edelstahl. Mühlen aus Keramik werden nicht so schnell heiß, sind dafür in der Regel aber teurer als solche aus Edelstahl. Letztere sind außerdem robuster und meist langlebiger. Neben dem Material spielt das eingebaute Mahlwerk eine Rolle für das Resultat. Hier gibt es prinzipiell drei Möglichkeiten: Schlag-, Scheiben- oder Kegelmahlwerk. Sowohl Schlag- als auch Scheibenmahlwerke laufen auf einer recht hohen Drehzahl, weshalb diese Modelle schnell erhitzen und teilweise ziemlich laut werden. Mit Abstand das beste Mahl-Erlebnis ermöglicht das Kegelmahlwerk, was sich allerdings auch im Preis wiederspiegelt. Zuletzt musst du dich entscheiden, ob du deinen Kaffee durch eigenes Mitwirken oder einen einfachen Knopfdruck mahlen möchtest. Elektrische Kaffeemühlen eignen sich besonders dann, wenn du regelmäßig größere Mengen Kaffee zerkleinerst. Bei einer automatischen Lösung geht zwar der Ritual-Charme einer manuellen Kaffeemühle verloren, dafür sparst du hier enorm Zeit. Jetzt wird es ernst: Im Folgenden Abschnitt wir die drei elektrische Kaffeemühlen vor, vielleicht ist ja die passende Mühle für dich dabei.

Drei elektrische Kaffeemühlen im Vergleich

Bei den elektrischen Kaffeemühlen ist der Hersteller Baratza absoluter Platzhirsch. Deshalb stellen wir euch hier zwei Modelle von Baratza vor. Zum einen haben wir die Baratza Encore, ein absolutes Einsteigermodell und zum anderen die Baratza Sette 270Wi. Zum Abschluss präsentieren wir euch mit der “Mühle K30” vom deutschen Hersteller Mahlkönig eine Kaffeemühle aus dem Premiumsegment.

Baratza Encore – das Einsteigermodell

Trotz des vergleichsweise günstigen Preises (140,- €) bietet dir diese Kaffeemühle 40 Mahlstufen zur Auswahl. Somit kannst du diese Kaffeemühle sowohl für Kaffee aus der French Press als auch leckeren Espresso aus der Siebträgermaschine verwenden. Ein leistungsfähiges Kegelmahlwerk wird durch selbsterklärende Bedienung per Knopfdruck in Kraft gesetzt und ist von hochwertigem Kunststoff geschützt. Mit der Baratza Encore gehst du kein Risiko ein und bekommst ein super Preis-Leistungs-Verhältnis.

Hier Baratza Encore bestellen!
Baratza Sette 270Wi – perfekt für die Techniker unter euch

Fortgeschrittene Hobby-Barista und vor allem Technikfreunde werden an dem Einsteigermodell vielleicht ein paar Features vermissen. Diese Zielgruppe kommt bei der Baratza Sette 270Wi voll auf ihre Kosten. Mittlerweile gehört es als Elektronikhersteller quasi zum guten Ton, ein “i” Modell anzubieten. Deshalb ermöglicht diese Baratza-Mühle dem Anwender einige beeindruckende technische Spielereien. Ein nahezu stufenlos justierbarer Mahlgrad wird über das eingebaute Display eingestellt, darüber hinaus verfügt diese Mühle über eine lernfähige Waage, wodurch das Wiegen mit jedem Mahlen präziser wird. Du kannst den Siebträger oder Handfilter direkt in die Kaffeemühle einhängen und lässt die extrem leise Maschine den Rest erledigen. Mit einem Kaufpreis von 570,- € ist die Baratza Sette 270Wi alles nicht gerade günstig, lohnt sich für technikbegeisterte Kaffee-Fans jedoch.

Hier Baratza Sette bestellen!
Mahlkönig Mühle K30 – Qualität hat ihren Preis

Mit dieser Kaffeemühle bleiben keine Wünsche unerfüllt und keine Anforderungen an eine Kaffeemühle offen. Binnen kürzester Zeit liefert die Mahlkönig Mühle K30 perfekt gemahlenen Kaffee für jeden Verwendungszweck. Darf es ein Espresso sein? In gerade einmal zwei Sekunden sind die Bohnen zerkleinert und können in die Siebträgermaschine gehängt werden. Ein Display ermöglicht die kinderleichte Bedienung dieser Premium-Maschine, die unglaublich leise operiert und aus absolut hochwertigen Einzelteilen besteht. Durch die hochwertige Verarbeitung und Zusammensetzung ist die Mahlkönig Mühle K30 langlebig und liefert bei regelmäßiger Reinigung auch nach Jahren noch zuverlässig perfekte Ergebnisse ab. Für den Privatverbrauch ist diese Kaffeemühle wohl “overkill” – in der Gastronomie ermöglicht sie jedoch einen reibungslosen Ablauf an der Kaffeebar. Deshalb rentiert sich der Kaufpreis von knapp 2.000,- € für Gastronomen, wohl aber nicht für den durchschnittlichen Hobby-Barista.

Hier Mahlkönig K30 bestellen!
Fazit – welche Mühle sollst du nun kaufen?

Wir wollen dich bewusst nicht mit zu vielen verschiedenen Modellen überfordern, deshalb haben wir bewusst nur drei Modelle vorgestellt. Diese sollen dir eine grobe Idee der großen Auswahl an Kaffeemühlen auf dem Markt geben. Deshalb ermutigen wir dich dazu, selbst etwas zu recherchieren – oder du vertraust uns einfach, worüber wir uns natürlich freuen 😉 Wenn du die oben genannten Entscheidungskriterien einbeziehst und dir ein paar Gedanken über deine Kaffee-Gewohnheiten machst, wirst du sicherlich eine passende Kaffeemühle finden.

Happy grinding!

Text von Tim Jaschke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Check Featured Posts
Menü